cleversoft group GmbH+49(0)89 288 51110
Support Ticket eröffnen Support Ticket eröffnen
Jetzt abonnieren
Jetzt abonnieren

Datenschutzbestimmungen

Wir, die cleversoft group, schätzen den Schutz Ihrer Privatsphäre und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Erhebung, Nutzung, Speicherung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Website sowie bei der Interaktion mit uns in Bezug auf unsere Produkte und Dienstleistungen.

 


Fragen? Unser Team ist für Sie da.


Wir beantworten Ihre Fragen zu cleversoft und unseren Produkten gerne persönlich.

Kontaktieren Sie uns

Fragen? Unser Team ist für Sie da.


Wir beantworten Ihre Fragen zu cleversoft und unseren Produkten gerne persönlich.

Kontaktieren Sie uns

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Artikel 4 (7) EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:

cleversoft group GmbH
Luise-Ullrich-Str. 14,
80636 Munich
Germany
Email: info@clever-soft.com

siehe unser Impressum

Unser Datenschutzbeauftragter ist:

Bugl & Kollegen Gesellschaft für Datenschutz und Informationssicherheit mbH
Alexander Bugl
Eifelstraße 55
93057 Regensburg, Germany
Email: kontakt@buglundkollegen.de

Ihnen stehen folgende Rechte gegenüber dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zu:

  • Recht auf Auskunft durch die betroffene Person (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung oder Recht auf Löschung (Art. 16, 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Meldepflicht zur Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 19 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungserklärungen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt auf der Grundlage des bis dahin geltenden Inhalts unberührt. (Art. 7 (3) DSGVO)
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

Die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde in Datenschutzfragen finden Sie unter folgendem Link.

1. Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Zu diesem Zweck verarbeiten wir bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 para.1 lit. f DSGVO. Die Daten werden in den Rechenzentren in der EU verarbeitet.

2. Besuch der Website

Wenn Sie unsere Website nur zu Informationszwecken nutzen, d.h. wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen zur Verfügung stellen, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an uns übermittelt. Wenn Sie unsere Website aufrufen wollen, erheben wir folgende Daten, die für uns technisch notwendig sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Abfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfrage (bestimmte Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anfrage ausgeht
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Schnittstelle
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Wir erheben und speichern diese Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses für einen begrenzten Zeitraum, um im Falle eines unbefugten Zugriffs oder versuchten Zugriffs auf lokale Server eine Ableitung zu personenbezogenen Daten einzuleiten (Art. 6 (1) Punkt (f) DSGVO).

3. Verwendung von Cookies

Cookies sind sehr kleine Textdokumente oder Codestücke, die oft einen eindeutigen Identifikationscode enthalten. Wenn Sie eine Website besuchen oder eine mobile Anwendung nutzen, bittet ein Computer Ihren Computer oder Ihr mobiles Gerät um die Erlaubnis, diese Datei auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät zu speichern und auf Informationen zuzugreifen. Die durch Cookies gesammelten Informationen können das Datum und die Uhrzeit Ihres Besuchs und die Art und Weise, wie Sie eine bestimmte Website oder mobile Anwendung nutzen, umfassen. Bitte lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie, um sich über die Einzelheiten der Datenerfassung und -verarbeitung durch Cookies in unserer Cookie-Richtlinie zu informieren.

Welches Cookie-Banner verwenden wir?

Diese Website verwendet die Cookie-Zustimmungstechnologie von cookiebot, die von Cybot A/S Havnegade 39 1058 Kopenhagen Dänemark bereitgestellt wird, um die gesetzlich vorgeschriebene Zustimmung zur Verwendung von Cookies zu erhalten. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 (1) Punkt (c) DSGVO.

Wenn Sie unsere Website aufrufen, werden folgende personenbezogene Daten in den Rechenzentren in der EU gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit Ihrer Einwilligung(en)
  • Ihre anonymisierte IP-Nummer
  • Browser-Benutzer-Agent
  • Website-URL
  • Ein anonymer, zufälliger und verschlüsselter Schlüsselwert
  • Ihr Einwilligungsstatus, der als Nachweis der Einwilligung dient

Die so erhobenen Daten werden so lange gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Cookie selbst löschen oder der Zweck der Speicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben hiervon unberührt.

4. Spracheinstellungen

Unsere Website verwendet das wpml-Plugin, das von OnTheGoSystems Ltd, 22/F Lockhart Road Wanchai Hong Kong zur Verfügung gestellt wird, um die übersetzten Versionen der Seiten auf dieser Website anzuzeigen. Das Plugin wird geladen, wenn Sie die Website besuchen, so dass Sie die Sprache über das Sprachsymbol in der Kopfzeile der Website auf eine andere Sprache umstellen können. Das Plugin ist technisch notwendig und dient nur zur Speicherung der aktuellen/ausgewählten Sprache.

5. Nutzung von Cloudflare

a. Art und Zweck der Verarbeitung

Wir verwenden Cloudflare, den Service von Cloudflare Inc. 101 Townsend St, San Francisco, CA 94107 USA für das Content Delivery Network (CDN), welches uns hilft, Ihnen den Inhalt der Website schneller und ohne Unterbrechung zur Verfügung zu stellen. Er trägt auch zur Verbesserung der Sicherheit der Website bei.

b. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Verarbeitung der erhobenen Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

c. Datenkategorien
  • IP-Adresse (anonymisiert)
d. Empfänger
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der IT- und Marketingabteilung  
  • Cloudflare als Datenverarbeiter
e. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes, zu dem sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind. 

f. Gesetzliche / Vertragliche Verpflichtung

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse kann jedoch der Service und die Funktionalität unserer Website nicht gewährleistet werden. Darüber hinaus können einzelne Dienste nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung stehen.

g. Übermittlung in Drittstaaten

Die Verarbeitung kann auch außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) erfolgen. Um das Datenschutzniveau in diesem Drittland zu gewährleisten, wurden mit Cloudflare Standardvertragsklauseln vereinbart. 

h. Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir bei dieser Datenverarbeitung auf die automatische Entscheidungsfindung und das Profiling.

6. Kontaktformulare

a. Art und Zweck der Verarbeitung

Die von Ihnen im Kontaktformular angegebenen Daten werden zum Zwecke der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Zu diesem Zweck ist es erforderlich, dass Sie uns Ihre Anrede, Ihre geschäftlichen Kontaktdaten und eine kurze Beschreibung des Anlasses Ihrer Kontaktaufnahme mitteilen. Dies dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig. Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) auch für die individuelle Kommunikation verarbeitet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, Marketingmitteilungen von uns zu erhalten. Diese Website verwendet zur Erstellung der Kontaktformulare Gravity Forms von Rocketgenius Inc. 1620 Centerville Turnspike, Suite 102 Virginia Beach VA 23464-6500 USA.

Um unsere Tools miteinander zu verknüpfen und so auf die Anforderung von Informationen und Dokumenten über das Kontaktformular reagieren zu können, nutzen wir den Integrationsdienstleister Clickdimensions LLC, 5901 Peachtree Dunwoody Road, NE Suite B500, Atlanta, USA. Um eine schnelle Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zu gewährleisten, ist es für uns notwendig, die gespeicherten Daten der Kontaktformulare an unser CRM-System zu übertragen, um eine schnelle Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zu gewährleisten. Daher ist der Einsatz eines Integrationsdienstleisters in diesem Zusammenhang unerlässlich. Das Tracking Ihrer Daten durch Clickdimensions ist bis zum Absenden des Kontaktformulars an uns nicht identifizierbar und anonym.

b. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung der angegebenen Daten erfolgt auf Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Durch die Bereitstellung des Kontaktformulars und unserer E-Mail-Adresse möchten wir Ihnen die Kontaktaufnahme erleichtern. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Angebot anzufordern, verarbeiten wir die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO).

Die Nutzung des Integrationsdienstleisters erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, das eine schnelle Bearbeitung/Reaktion auf Ihre Anfrage sowie eine kostengünstige Gestaltung und Optimierung gewährleistet.

c. Datenkategorien
  • Anrede
  • Geschäftliche Kontaktinformationen
  • Ihr Interessengebiet
  • Inhalt der Nachricht
  • IP-Adresse
d. Empfänger

Empfänger der Daten sind interne Mitarbeiter der jeweiligen Abteilungen
Gravity Forms und Clickdimensions als Datenverarbeiter

e. Dauer der Speicherung

Die Daten werden spätestens sechs Monate nach Erledigung der Anfrage gelöscht. Sofern ein Vertragsverhältnis zustande kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.

f. Gesetzliche / vertragliche Verpflichtung

Die Angabe Ihrer persönlichen Daten ist völlig freiwillig. Wir können Ihre Anfrage jedoch nur bearbeiten, wenn Sie uns die erforderlichen Informationen zur Verfügung stellen.

g. Übermittlung in Drittländer

Die Verarbeitung findet auch außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) statt. Um das Datenschutzniveau in diesem Drittland zu gewährleisten, sind mit Clickdimensions Standardvertragsklauseln vereinbart worden.

h. Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir bei dieser Datenverarbeitung auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

7. Newsletter

a. Art und Zweck der Verarbeitung

Wir verwenden die Daten, um Ihnen den abonnierten Newsletter per E-Mail zukommen zu lassen. Die Daten werden verwendet, um Sie im Newsletter persönlich ansprechen zu können und Sie ggf. zu identifizieren, wenn Sie von Ihren Rechten als betroffene Person Gebrauch machen wollen. Um den Newsletter zu erhalten, reicht es aus, wenn Sie uns Ihre Anrede und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen. Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch per E-Mail über Umstände informiert werden, die für den Dienst oder das Abonnement relevant sind (z.B. Änderungen des Newsletter-Angebots oder technische Umstände). Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse muss für eine erfolgreiche Abonnementbestätigung gültig sein. Um zu überprüfen, ob ein Abonnement tatsächlich vom Inhaber einer E-Mail-Adresse initiiert wurde, verwenden wir das „Double-Opt-In“-Verfahren. Zu diesem Zweck protokollieren wir die Anmeldung zum Newsletter, den Versand einer Bestätigungs-E-Mail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir Ihr Nutzerverhalten beim Versand unseres Newsletters auswerten. Für diese Auswertung enthalten die E-Mails, die Sie erhalten, so genannte Web Beacons oder Zählpixel, das sind Ein-Pixel-Bilddateien, die von unserem Dienstleister ClickDimensions gespeichert werden. Um diese Auswertungen vornehmen zu können, verknüpfen wir die Daten und die Web Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch die im Newsletter erhaltenen Links enthalten diese ID. Die so gewonnenen Daten ermöglichen es uns, ein Nutzerprofil zu erstellen, um den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen abzustimmen. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie darin anklicken und leiten daraus Ihre persönlichen Interessen ab. Diese Daten verknüpfen wir mit Aktionen, die Sie auf unserer Website durchgeführt haben.

b. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Auf Grundlage Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) versenden wir regelmäßig unseren Newsletter oder gleichwertige Informationen per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Die Auswertung des Nutzerverhaltens erfolgt nur auf Grundlage Ihrer vorgenannten ausdrücklich erteilten Einwilligung.

c. Datenkategorien
  • Anrede
  • Geschäftliche Kontaktdaten
  • Ihr Interessengebiet
  • Nutzerverhalten
d. Empfänger
  • Empfänger der Daten sind interne Mitarbeiter der entsprechenden Abteilungen
  • ClickDimensions als Datenverarbeiter.
e. Dauer der Speicherung

Diese Daten werden nur für die Dauer der erforderlichen Einwilligung verarbeitet. Bei Widerruf der Einwilligung werden die Daten gelöscht.

f. Gesetzliche / vertragliche Verpflichtung

Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung senden wir Ihnen unseren Newsletter nicht zu.

g. Übermittlung in Drittländer

Die Verarbeitung findet auch außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) statt. Um das Datenschutzniveau im Drittland zu gewährleisten, wurden mit ClickDimensions Standardvertragsklauseln vereinbart.

h. Widerruf der Einwilligung

Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten, deren Nutzung für den Newsletterversand und das Tracking jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In jedem Newsletter finden Sie einen Opt-Out-Link. Darüber hinaus können Sie uns über Ihren Widerruf informieren, indem Sie sich an uns wenden.

I. Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir bei dieser Datenverarbeitung auf automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling.

8. Nutzung von Google Analytics und Tag Manager

a. Art und Zweck der Verarbeitung

Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Building Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland. Google Analytics verwendet sog. Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den Vereinigten Staaten übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Websites wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Zweck der Datenverarbeitung ist es, die Nutzung der Website auszuwerten und Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Auf der Grundlage der Nutzung der Website und des Internets werden dann weitere damit verbundene Dienstleistungen erbracht.

Wir verwenden auch den Google Tag Manager, der in HTML/JavaScript-Code eingebettete Tags verwendet, die beim Laden einer Webseite an den Webbrowser gesendet werden. Sobald die Tags gemäß den vorgegebenen Bedingungen ausgelöst werden, sammeln sie relevante Informationen aus Ihrer Interaktion mit der Website und senden diese an Google Analytics, wo sie analysiert und für verschiedene Zwecke verwendet werden können, darunter die Optimierung der Website, Marketingkampagnen und Nutzer-Tracking.

b. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung der eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage der Einwilligung des Nutzers (Art. 6 (1) Punkt a DSGVO).

c. Datenkategorien
  • Seitenaufrufe
  • Klicks und Interaktionen
  • Formular-Eingaben
  • Konversationen
  • Nutzerverhalten
  • IP-Adresse (anonymisiert)
d. Empfänger
  • Mitarbeiter der IT- und Marketingabteilung
  • Google als Datenverarbeiter
e. Dauer der Speicherung

Die Daten werden in diesem Zusammenhang nur so lange verarbeitet, wie die erforderliche Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht, sofern einer Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Um uns in diesem Zusammenhang zu kontaktieren, nutzen Sie bitte die am Anfang dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

f. Gesetzliche / vertragliche Verpflichtung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig und basiert ausschließlich auf Ihrer Zustimmung. Wenn Sie Ihre Zustimmung nicht erteilen, kann dies zu Funktionseinschränkungen der Website führen.

g. Übermittlung in Drittländer

Die Verarbeitung findet auch außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) statt. Um das Datenschutzniveau in diesem Drittland zu gewährleisten, wurden mit Google (Analytics) Standardvertragsklauseln vereinbart.

h. Widerruf der Einwilligung

Sie können Ihre Zustimmung zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: „Browser Add-On zur Deaktivierung von Google Analytics“.

I. Automatische Entscheidungsfindung und Profiling

Mit Hilfe des Tracking-Tools Google Analytics können das Verhalten und die Interessen der Besucher dieser Website analysiert werden. Zu diesem Zweck erstellen wir ein pseudonymes Nutzerprofil.

9. Webinar

a. Art und Zweck der Verarbeitung

Wir verwenden GoTo Technologies Ireland Unlimited Company, The Reflector 10 Hanover Quay Dublin 2 DO2R573 Irland, als Werkzeug für die Organisation und Durchführung von Webinaren. Um sich für ein Webinar anzumelden, müssen Sie uns die erforderlichen Informationen zur Verfügung stellen. Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse muss für eine erfolgreiche Anmeldung gültig sein. Nach dem Absenden des Anmeldeformulars erhalten Sie eine Einladungs-E-Mail von GoTo. Die Registrierung für Webinare ist kostenlos und Sie können sich im Austausch mit Ihren Daten für Webinare anmelden. Die von Ihnen angegebenen Daten werden für die Anmeldung zu dem jeweiligen Webinar verwendet. Je nach Ihrer Wahl können Sie auch zu Marketingzwecken kontaktiert werden. (z.B. über unsere Dienstleistungen oder kommende Webinare).

Um unsere Tools miteinander zu verknüpfen und so auf die Anforderung von Informationen und Dokumenten über das Anmeldeformular reagieren zu können, nutzen wir den Integrationsdienstleister Clickdimensions LLC, 5901 Peachtree Dunwoody Road, NE Suite B500, Atlanta, USA. Um eine schnelle Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zu gewährleisten, ist es für uns notwendig, die gespeicherten Daten der Anmeldeformulare an unser CRM-System zu übermitteln, um eine schnelle Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zu gewährleisten. Daher ist der Einsatz eines Integrationsdienstleisters in diesem Zusammenhang unerlässlich.

b. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung der eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage der Einwilligung des Nutzers (Art. 6 (1) Punkt (a) DSGVO).

c. Daten-Kategorien
  • Anrede
  • Geschäftliche Kontaktinformationen
  • IP-Adresse
  • Typ des Geräts oder Endpunkts
  • Geolokalisierungsdaten
  • Dauer der Nutzung des Dienstes
  • Zeitzone
  • Andere Daten, die Sie während des Webinars freiwillig angeben
d. Empfänger
  • Mitarbeiter der IT- und Marketingabteilungen
  • GoTo Technologies Ireland Unlimited Company als Datenverarbeiter
  • Clickdimensions als Datenverarbeiter
e. Dauer der Speicherung

Daten werden in diesem Zusammenhang nur so lange verarbeitet, wie die erforderliche Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen. Um uns in diesem Zusammenhang zu kontaktieren, nutzen Sie bitte die am Anfang dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

f. Gesetzliche/vertragliche Verpflichtung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig und beruht ausschließlich auf Ihrer Zustimmung. Wenn Sie Ihre Zustimmung nicht erteilen, melden wir Sie nicht für unsere Webinare an.

g. Übermittlung in Drittländer

Die Verarbeitung findet auch außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) statt. Um das Datenschutzniveau in diesem Drittland zu gewährleisten, wurden mit Clickdimensions Standardvertragsklauseln vereinbart.

h. Widerruf der Einwilligung

Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

I. Automatische Entscheidungsfindung und Profiling

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir bei dieser Datenverarbeitung auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

10. Onlinepräsenz in sozialen Medien

Wir nutzen unsere Accounts in sozialen Netzwerken, um die Nutzer der sozialen Netzwerke über unsere Leistungen zu informieren und bei Interesse direkt über die Plattformen zu kommunizieren. Wir sind derzeit in den folgenden sozialen Netzwerken vertreten:

  • Twitter
  • LinkedIn

Unsere Social-Media-Kanäle können von Besuchern der Website nur über einen externen Link erreicht werden. Wir verwenden auf unserer Website keine Plugins oder andere Schnittstellen, als die jeweiligen Netzwerke zur Einbettung der Angebote auf Websites anbieten.

Wir haben keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die sozialen Netzwerke. Wir haben daher keine Kenntnis darüber, in welchem Umfang, wo und wie lange die Daten gespeichert werden, inwieweit die Netzwerke bestehenden Löschverpflichtungen nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten erstellt werden und an wen die Daten weitergegeben werden. Wir weisen daher ausdrücklich darauf hin, dass Nutzerdaten (z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse) von den Betreibern der Netzwerke gemäß deren Datenverwendungsrichtlinien gespeichert und für geschäftliche Zwecke verwendet werden.

Wir verarbeiten die Daten der Nutzer in unseren Social-Media-Kanälen nur, soweit die Nutzer mit uns in Kontakt treten und mit uns kommunizieren, z.B. über Kommentare oder Direktnachrichten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Nutzerdaten ist Art. 6 (1) Punkt b und f  DSGVO.

  • Twitter
  • LinkedIn

Funktionen und Inhalte des Dienstes Twitter, angeboten von der Twitter Inc. 795 Folsom Street, Suite600, San Francisco, CA 94107 oder 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, sind nicht Bestandteil unseres Onlineangebotes. Die Twitter-Kanäle können nur über einen externen Link erreicht werden. Sind Besucher der Website Mitglied der Twitter-Plattform, kann Twitter den Aufruf des Social-Media-Kanals dem Profil des Nutzers zuordnen, wenn der Nutzer unser Twitter-Profil besucht, während er eingeloggt ist. Wir weisen darauf hin, dass wir weder Einfluss auf den Inhalt noch auf den Umfang der Nutzung der von der Twitter Inc. erhobenen Daten haben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung der Twitter Inc.

Des Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie die Einstellungen Ihrer Twitter-Accounts zum Schutz Ihrer Privatsphäre entsprechend anpassen können.

 

Funktionen und Inhalte des Dienstes LinkedIn, angeboten von LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland, sind nicht Bestandteil unseres Onlineangebotes. Die LinkedIn-Kanäle sind nur über einen externen Link zugänglich.

Sind Besucher unserer Website Mitglied der LinkedIn-Plattform, kann LinkedIn den Aufruf des Social-Media-Kanals dem Profil des Nutzers zuordnen, wenn der Nutzer unser LinkedIn-Profil besucht, während er eingeloggt ist. Wir weisen darauf hin, dass wir weder Einfluss auf den Inhalt noch auf den Umfang der Nutzung der von LinkedIn erhobenen Daten haben. Für weitere Informationen hierzu verweisen wir auf die Datenschutzbestimmungen von LinkedIn.

a. Art und Zweck der Verarbeitung

Wir können die personenbezogenen Daten unserer Kunden, Interessenten, Lieferanten, Verkäufer und Partner zu Kommunikations-, Planungs-, Vertragserfüllungs-, Marketing-, Verwaltungs- und Sicherheitszwecken verarbeiten.

b. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Verarbeitung der bereitgestellten Daten beruht auf einem berechtigten Interesse (Art. 6 (1) Punkt (f) DSGVO) und der Vertragserfüllung (Art. 6 (1) Punkt (b) DSGVO).

c. Datenkategorien
  • Kontaktinformationen (vollständiger Name, Berufsbezeichnung, berufliche E-Mail-Adresse, berufliche Telefonnummer, berufliche Anschrift)
  • Abrechnungsinformationen und Zahlungsdaten
  •  Weitere notwendige Informationen im Rahmen eines Projekts oder Vertragsverhältnisses oder Informationen, die uns freiwillig zur Verfügung gestellt werden, wie z.B. personenbezogene Daten im Zusammenhang mit Bestellungen, Zahlungen, Anfragen und Projekten
d. Empfänger

Empfänger der Daten sind interne Mitarbeiter der jeweiligen Abteilungen und ggf. Auftragsverarbeiter.

e. Dauer der Speicherung

Wir löschen personenbezogene Daten, wenn die Speicherung der personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich ist oder um gesetzlichen Verpflichtungen (z.B. HGB) nachzukommen.

f. Übermittlung in Drittländer

Ihre personenbezogenen Daten können an Dritte mit Sitz außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt werden, die für uns Hosting-Dienste erbringen. Um das Datenschutzniveau im Drittland zu gewährleisten, haben wir mit unseren jeweiligen Dienstleistern die Standardvertragsklauseln vereinbart.

g. Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir bei dieser Datenverarbeitung auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

a. Art und Zweck der Verarbeitung

Wir verwenden das Jira Help Center, einen von Atlassian 341 George Street, Sydney, NSW 2000, Australien, bereitgestellten Service, als Werkzeug zur Unterstützung unserer Kunden in Bezug auf unsere Produkte und Dienstleistungen. Wenn Sie auf die Schaltfläche „Ticket öffnen“ klicken, werden Sie auf die Atlassian-Website weitergeleitet, wo Sie gebeten werden, Ihre Kontaktinformationen, eine Zusammenfassung Ihres Problems sowie weitere Unterlagen, Screenshots oder Informationen anzugeben, die für die Lösung Ihres Problems hilfreich sein könnten. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung | Atlassian. Die von Ihnen bereitgestellten Daten werden von uns zu Support- und Kommunikationszwecken verarbeitet.

b. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Verarbeitung der Daten ist für die Erfüllung eines Vertrages gemäß Art. 6 Punkt b DSGVO.

c. Daten-Kategorien
  • Kontaktinformationen
  • IP-Adresse
  • Sprache
  • Inhalt des Tickets
d. Empfänger
  • Mitarbeiter der Abteilungen IT, IS und Kundensupport
  • Atlassian als Datenverarbeiter
e. Dauer der Speicherung

Die Daten werden in diesem Zusammenhang nur so lange verarbeitet, wie es für die Erbringung unserer Supportleistungen gemäß den Serviceverträgen erforderlich ist. Danach werden sie gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen.

f. Gesetzliche/vertragliche Verpflichtung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist erforderlich, damit wir unsere Supportleistungen erbringen können, was eine Verpflichtung aus unseren Dienstleistungsverträgen ist.

g. Übermittlung in Drittländer

Die Verarbeitung findet auch außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) statt. Um das Datenschutzniveau in diesem Drittland zu gewährleisten, haben wir mit Atlassian die sogenannten Standard-Datenschutzklauseln abgeschlossen.

h. Automatische Entscheidungsfindung und Profiling

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir bei dieser Datenverarbeitung auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Über den Datenverantwortlichen und den Datenschutzbeauftragten

Informationen über den Datenverantwortlichen:

 

Cleversoft group GmbH und die jeweilige einstellende Konzerngesellschaft sind gemeinsam für Ihre Daten verantwortlich.

Weitere Details zu den Verantwortlichen und unserem Datenschutzbeauftragten entnehmen Sie bitte unserem Impressum.

 

Welche personenbezogenen Daten sammeln wir und woher kommen sie?

Folgende Daten verarbeiten wir im Rahmen des Bewerbungsprozesses:

  • Ihre Stammdaten (wie zum Beispiel Vorname, Nachname, Namenszusätze, Geburtsdatum)
  • Falls erforderlich, Arbeitserlaubnis / Aufenthaltsgenehmigung
  • Kontaktdaten (wie zum Beispiel Privatadresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Fähigkeitsdaten (z.B. Fachkenntnisse und Fahigkeiten)
  • Weitere Daten aus den Bewerbungsunterlagen

Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel direkt aus Ihren Angaben im Rahmen des Einstellungsprozesses erhoben, insbesondere aus Ihren Bewerbungsunterlagen, Ihrem Vorstellungsgespräch und aus dem Personalfragebogen. Daruber hinaus können wir Daten von Dritten (z.B. Arbeitsagenturen, Headhuntern) erhalten. Wir verarbeiten auch Ihre personenbezogene Daten, die wir rechtsmäßig aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. beruflichen Netzwerken) erhalten haben.

Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage weden Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU DSGVO). Der Hauptzweck der Datenverabeitung ist die Herstellung des Beschäftigungsverhältnisses. Die primäre Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit Art. 26 Abs. 1 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz). Ihre Daten werden ausschließlich zum Zweck der Besetzung der konkreten Stelle, für die Sie sich beworben haben, verarbeitet. Wenn Sie im Falle einer Ablehnung in unseren Bewerberpool aufgenommen werden möchten, benötigen wir von Ihnen eine Einverständniserklärung. Sollte Ihre Bewerbung für andere offene Stellen im Unternehmen / Konzern berücksichtigt werden, benötigen wir eine Einverständniserklärung von Ihnen.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Im Falle einer Beschäftigung werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen in Ihre Personalakte übernehmen. Nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses werden die personenbezogenen Daten, zu deren Aufbewahrung wir gesetzlich verpflichtet sind, weiter gespeichert. Dies ergibt sich aus gesetzlichen Nachweis- und Aufbewahrungspflichten, die u.a. im Handelsgesetzbuch und in der Abgabenordnung geregelt sind. Die Aufbewahrungsfristen betragen danach bis zu zehn Jahre. Darüber hinaus können personenbezogene Daten für die Zeit gespeichert werden, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei bzw. Bis zu dreißig Jahren). Im Falle einer Ablehnung werden Ihre Bewerbungsunterlagen in der Regel drei Monaten, spätestens jedoch sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht, es sei denn, Sie haben uns die Erlaubnis erteilt, sie länger aufzubewahren (Bewerberpool).

Wer erhält Ihre Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen und Stellen (z.B. Abteilung, Betriebsrat, Schwerbehindertenvertretung), ihre personenbezogenen Daten, die an der Entscheidung über Ihre Beschäftigung beteiligt sind.

Welche rechte stehen Ihnen als betroffene Person zu?

Ihnen stehen die Rechte aus Art. 15-21 DSGVO zu:

  • Recht auf Auskunft durch die betroffene Person (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berechtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (‘Recht auf Vergessenwerden’) (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Wiederspruch (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Wo können Sie sich beschweren?

Sie haben die Möglichkeit, eine Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu richten.

Die zuständige Aufsichtsbehörde in Sachen Datenschutz finden Sie unter folgendem Link: https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/Laender/Laender-node.html

Werden Ihre Daten in einen Drittstaat übermittelt?

Die Verarbeitung findet auch außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) statt. Um das Datenschutzniveau in diesem Drittstaat zu gewährleisten, haben wir mit unseren Dienstleistern, die uns Hosting Dienste zu Verfügung stellen, die Standardvertragsklauseln vereinbart.  

Ist es verpflichtend meine Daten bereitzustellen?

Um Ihre Bewerbung berücksichtigen zu können, benötigen wir von Ihnen die für die Entscheidung über die Begründung des Arbeitsverhältnisses erforderlichen personenbezogenen Daten. 

In welchem Umfang finden automatisierte Einzelfallentscheidungen oder Profiling-Maßnahmen statt?

Wir verwenden keine rein automatisierte Verarbeitung, um eine Entscheidung zu treffen.