cleversoft group GmbH+49(0)89 288 51110
Support Ticket eröffnen Support Ticket eröffnen
Jetzt abonnieren
Jetzt abonnieren

Banken, Versicherungen, Asset Manager und weitere Unternehmen des Finanzsektors sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Identitäten ihrer Kunden festzustellen (KYC) und Transaktionen zu prüfen, die auf Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung hinweisen könnten (AML).


Lassen Sie uns darüber sprechen, was wir für Sie tun können.


Erschließen Sie sich eine neue Welt der Effizienz, indem Sie die Businesslösungen von cleversoft nutzen.

Kontaktieren Sie uns

Lassen Sie uns darüber sprechen, was wir für Sie tun können.


Erschließen Sie sich eine neue Welt der Effizienz, indem Sie die Businesslösungen von cleversoft nutzen.

Kontaktieren Sie uns

Banken, Versicherungen, Asset Manager und weitere Unternehmen des Finanzsektors sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Identitäten ihrer Kunden festzustellen (KYC) und Transaktionen zu prüfen, die auf Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung hinweisen könnten (AML).  

Die Zahl der zu prüfenden Verdachtsfälle und der damit verbundene Zeitaufwand sind in den letzten Jahren stark angestiegen. Zum einen, weil der behördenseitige Druck auf Finanzinstitute durch immer umfangreichere Prüf-Vorschriften zugenommen hat. Zum anderen, weil die Methoden der Betrüger immer ausgefeilter werden.  

Im Folgenden geben wir einen Überblick über die gängigsten Betrugsmethoden und einige Signale, die eine individuelle Fallprüfung nahelegen. 

 
Identitätsdiebstahl und Identitätsfälschung

Betrüger versuchen nicht selten, sich mithilfe gestohlener Identitäten als jemand anderes auszugeben als sie tatsächlich sind. Der Gedanke dahinter: Gelingt es, sich als ein Kunde zu tarnen, der dem Finanzinstitut bereits bekannt ist, lassen sich z.B. einige KYC-Prozesse für Neukunden umgehen.  

Ebenso kommt es vor, dass Betrüger unter einer vollständig gefälschten Identität auftreten.   Name, Adressen und weitere persönliche Informationen stimmen dabei nicht mit einer real existierenden Person überein.  

Anzeichen die auf Identitätsdiebstahl oder Identitätsfälschung hindeuten, können z.B. sein. 


Smurfing

Als „Smurfing“ oder auch „Structuring“ bezeichnet man das Einzahlen oder Verschieben vieler kleiner Geldbeträge unterhalb der AML-Schwelle. Unrechtmäßig erworbene Gelder werden in kleinere Beträge zerteilt, um sie unterhalb des Radars transferieren zu können; häufig zur Zahlung gefälschter Rechnungen. Verdachtsmomente hierfür können z.B. sein: 

 
Layering

Als „Layering“ bezeichnet man eine Geldwäsche-Technik, bei der viele komplexe Transaktionen durchgeführt werden, um illegale Gelder von ihrem Ursprung zu entkoppeln. Dabei reist Geld durch viele Länder, Banken und Finanzinstrumente – solange, bis dessen Ursprung kaum noch nachvollziehbar ist. Indikatoren für Layering können z.B. sein: 


Kryptowährungen

Kryptowährungen bieten Anonymität und können für den grenzüberschreitenden Geldtransfer mit minimaler Regulierung verwendet werden, was sie für Betrüger sehr attraktiv macht.  

Durch die voraussichtlich 2024 in Kraft tretenden MiCa-Vorschriften wird jedoch der Umtausch von Krypto-Assets in Fiatwährungen reguliert. Demnach müssen zukünftig an allen Handelsplätzen Informationen über Sender und Empfänger abgefragt werden, unabhängig von der Höhe des Betrags. Anzeichen, dass dabei etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, können z.B. sein: 

  

Was können Unternehmen tun? 

Damit die Finanzbranche erfolgreich gegen Geldwäsche vorgehen kann, ist ein weitreichendes Bewusstsein für die Problematik notwendig. Regelmäßige Schulungen und Weiterbildung von Mitarbeitenden über die neuesten Betrugstaktiken können dazu maßgeblich beitragen. 

Ein weiterer wichtiger Baustein ist die breite Implementierung automatisierter Lösungen, wie z.B. der AML-/KYC-Suite von cleversoft. Die intelligenten Tools des Systems erkennen mit hoher Zuverlässigkeit verdächtiges Verhalten und melden Vorgänge, die eine individuelle Fallprüfung erfordern. Die Effizienz und unternehmensinterner Prüfprozesse wird dadurch erheblich gesteigert, während sich der Zeitaufwand deutlich reduziert.  

Wenn Sie mehr über die AML-/KYC-Lösung von cleversoft erfahren möchten, kontaktieren Sie uns gerne