DE EN

FIDLEG-Service für Banken

Regulatorischer Rahmen FIDLEG

Auf der Grundlage der schweizerischen Gesetzgebung (des Schweizer Bundesrates), die das FIDLEG-Gesetz (Finanzdienstleistergesetz) zusammen mit dem FINIG-Gesetz (Finanzinstitutsgesetz) vom 15. Juni 2018 verabschiedet hat, müssen nun auf dem schweizerischen Markt Vorschriften ähnlich denen der europäischen MiFID II und PRIIPs Verordnungen Rechnung getragen werden. Zu den Vorschriften gehört insbesondere:

  • Basisinformationsblätter (BIB) für Finanzinstrumente: Eine Zusammenfassung der Funktionsweise der Produkte sowie deren Risiken und Chancen
  • Matching der Kleinanleger-Risikobereitschaft mit dem Risikoprofil der Finanzprodukte
  • Viele weitere bekannte Themen aus MiFID II

Betroffene Produkte

Das schweizerische FIDLEG deckt einen ähnlichen Produktbereich ab wie die europäische PRIIP-Verordnung, jedoch mit dem Unterschied, dass OTC-Produkte nicht unter das schweizerische FIDLEG fallen. Dies entbindet die Verkaufsstelle natürlich nicht von der Verantwortung, ein PRIIP KID an einen EWR-Bürger (European Economic Area) zu verteilen, selbst wenn es von einer Schweizer Bank gehandelt wird.

cleversoft-Lösung für Vertriebsstellen

Für Vertriebsstellen ergibt sich die zentrale Herausforderung aus dem Dilemma des Herstellers, ob PRIIP KIDs oder Swiss Finish BIBs produziert und somit gesammelt und an Kunden verteilt werden müssen.

Die sicherste Strategie ergibt das Nutzen einer Lösung mit Service Garantie wie folgt:

  1. Technisch sowohl PRIIP KIDs als auch Schweizer BIBs liefern zu können
  2. eine vertragliche Garantie auch Schweizer BIBs geliefert zu bekommen
  3. Die Fähigkeit jederzeit weitere Produkthersteller schnell und einfach anbinden zu können

Darüber hinaus ermöglicht Ihnen cleversoft die Integration in verschiedene Softwaresysteme auf dem neuesten Stand der Technik. Dabei werden Standardadapter und -integrationen eingesetzt, z.B .:

  • Core-Banking-Lösungen wie Avaloq
  • Terminal-Clients wie Thomson Reuters EIKON
  • Advisory Web Frontends
  • Ihre maßgeschneiderten Lösungen

Cleversoft-Lösung für Hersteller

Eine zentrale Frage auf der Herstellerseite ist das Thema, ob es sich lohnt, Swiss Finish BIBs zu produzieren oder nur die europäischen PRIIP KIDs für den Schweizer Markt einzusetzen. Insbesondere Hersteller, die bereits eine Infrastruktur zur Herstellung von PRIIP-KIDs eingerichtet haben, bevorzugen diesen Weg.

Für Hersteller, die nach wie vor Schweizer BIBs herstellen möchten, die einen höheren Kundennutzen im Sinne einer besseren Verständlichkeit als europäische PRIIP-KIDs erzielen und möglicherweise einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Herstellern erzielen möchten, bietet cleversoft eine umfassende Lösungs-Suite an, die auf den Erfahrungen mit PRIIP und der deutschen PIB-Produktion (die auch als gleichwertige Vorschrift gilt) basiert .

docCreator™

Der docCreator™ automatisiert die Erstellung von PRIIP KIDs für:

  • Strukturierte Produkte
  • OTC-Produkte
  • Fonds
mehr erfahren

docRepository™

Das docRepository™ ermöglicht den Bezug von PRIIP KIDs und allen weiteren regulatorischer Dokumente wie PIBs, FIDLEG Basisinformationsblättern etc.

mehr erfahren

OTC KID-Generator

Mit dem OTC KID-Generator erfolgt die Erstellung und der Bezug von PRIIP KIDs zu OTC-Produkte wie Devisentermingeschäfte oder Zins-Optionen.

mehr erfahren