cleversoft group GmbH+49(0)89 288 51110
Support Ticket eröffnen Support Ticket eröffnen
Jetzt abonnieren
cleversoft navcleversoft nav
contact cleversoft
Jetzt abonnieren

Am 18. Juni 2024 haben die europäischen Aufsichtsbehörden (EBA, EIOPA und ESMA - ESAs) eine überarbeitete gemeinsame Stellungnahme mit Verbesserungsvorschlägen für die EU-Offenlegungsverordnung (Sustainable Finance Disclosure Regulation - SFDR) veröffentlicht.


Lassen Sie uns darüber sprechen, was wir für Sie tun können.


Erschließen Sie sich eine neue Welt der Effizienz, indem Sie die Businesslösungen von cleversoft nutzen.

Kontaktieren Sie uns

Lassen Sie uns darüber sprechen, was wir für Sie tun können.


Erschließen Sie sich eine neue Welt der Effizienz, indem Sie die Businesslösungen von cleversoft nutzen.

Kontaktieren Sie uns

Am 18. Juni 2024 haben die europäischen Aufsichtsbehörden (EBA, EIOPA und ESMA – ESAs) eine überarbeitete gemeinsame Stellungnahme mit Verbesserungsvorschlägen für die EU-Offenlegungsverordnung (Sustainable Finance Disclosure Regulation – SFDR) veröffentlicht. Dieser Schritt folgt auf zwei offizielle Konsultationen der Europäischen Kommission, eine Reihe vorläufiger Verbesserungsvorschläge für technische Regulierungsstandards (RTS) und einen RTS-Entwurf, der am 4. Dezember 2023 veröffentlicht worden ist (hier finden Sie unseren Blogpost dazu zum Nachlesen).

Die jüngste gemeinsame Stellungnahme fasst bekannte Probleme und neue Vorschläge zusammen, die von den ESAs im Rahmen ihrer Zusammenarbeit während der letzten zwei Jahre seit Inkrafttreten der Verordnung gesammelt worden sind. Neben den Vorschlägen, ein Kategorisierungssystem und einen Nachhaltigkeitsindikator einzuführen, um den Nachhaltigkeitscharakter von Finanzprodukten klarer erkennbar zu machen, greifen die ESAs einige interessante Punkte bezüglich der Komplexität der aktuellen Verordnung auf, die es Anlegern erschwert, die Anforderungen zu verstehen.

Die gemeinsame Stellungnahme ist als ein Vorschlag der ESAs an die Europäische Kommission zu verstehen, der die Kommission bei der laufenden Überprüfung der Offenlegungsverordnung (Sustainable Finance Disclosure Regulation – SFDR) unterstützen soll.

Im Mittelpunkt des Vorschlags steht die Einführung eines Kategorisierungssystems, das für mehr Transparenz, Nachvollziehbarkeit und Kohärenz in Bezug auf die wesentlichen Nachhaltigkeitsaspekte von Finanzprodukten sorgen soll. Die diesbezüglichen Empfehlungen umfassen:

Darüber hinaus haben die ESAs einen eigenen Abschnitt in das Dokument aufgenommen, der die Bedeutung klarer Richtlinien für die Zusammenarbeit und Interoperabilität internationaler Initiativen und anderen Jurisdiktionen unterstreicht, für die Nachvollziehbarkeit, Transparenz und Konsistenz von SFDR Offenlegungen entscheidend sind.

In ihrer offiziellen Ankündigung der Veröffentlichung der gemeinsamen Stellungnahme bekunden die ESAs ihre Bereitschaft, die Europäische Kommission bei der Überprüfung der Offenlegungsverordnung (SFDR) zu unterstützen. Derweil hat die Kommission zwar offiziell bestätigt, den Überprüfungsprozess eingeleitet zu haben, jedoch gibt es bisher keinerlei Hinweise auf mögliche Zeitläufe für die Veröffentlichung und Umsetzung der kommenden Nachbesserungen an der Verordnung.

SFDR Services von cleversoft

Bei cleversoft verfolgen wir die neuesten Entwicklungen der EU-Offenlegungsverordnung genau, um eine schnelle Umsetzung aller Änderungen zu gewährleisten und unser Compliance-Versprechen zu erfüllen.

Um mehr über unsere SFDR Services zu erfahren, besuchen Sie bitte unsere Website.

Für weitergehende Informationen nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf unserer Website. Unsere Experten beantworten gerne alle Ihre Fragen.